Nur für kurze Zeit: 20% auf Schlafprodukte
0 days | 15 h | 26 m | 19 s
Kostenloser Versand & Rückversand Kostenloser Versand & Rückversand
90 Tage gratis Rückgabe 90 Tage gratis Rückgabe
Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung
Zur Feier des Earth Days
2 min Lesezeit

Zur Feier des Earth Days

Was hat eine schlechtere CO2-Bilanz: 1 Kilogramm Avocado oder 1 Kilogramm Ananas? Genau solche Fragen stellten wir unserem Team im Rahmen der «Time for Climate Action» Kampagne an unserem letzten Team Day. Was hat das mit Umweltschutz zu tun? Durch verschiedene Challenges in der Natur brachten wir unserem Team, Klimaneutralität ins Bewusstsein. Gefolgt von einer plant-based Schnitzeljagd, gab es ein Ratespiel zum CO2-Fußabdruck von Lebensmittel. Bei der Moving Water Challenge ging es dann darum, bei viel Spaß & Bewegung so wenig Wasser wie möglich zu verschütten: Wasser ist ein kostbares Gut – wir schätzen es oft viel zu wenig.

Natürlich darf bei unserem Teamday das Essen nicht fehlen. Da wir uns nun vermehrt bewusst sind, welche Nahrungsmittel die Umwelt belasten, ist unser Grillplausch heute vegetarisch und größtenteils vegan. Ja – nicht-tierische Burger schmecken total lecker. Ach, und um nochmals auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Die Ananas hat übrigens mit 0,9 kg pro Kilogramm eine bisschen schlechtere CO2-Bilanz, als die Avocado mit 0,6 kg pro Kilogramm.

Verbesserungspotenzial haben wir zum Beispiel noch mit der Anreise. Die Ausrede: «Die Schweizer Waldhütte ist schlecht erreichbar.", zählt nicht mehr. Wenn Jonas das kleinste BLACKROLL® Teammitglied mit dem Rad kommt, schaffen wir Erwachsenen das auch. 😉

Und jetzt bist du dran:
Erfahre hier, wie du in 5 Minuten etwas für den Klimaschutz machen kannst.