Entdecke Schlaf neu:
Kostenloser Versand ab 35€ Kostenloser Versand ab 35€
90 Tage gratis Rückgabe 90 Tage gratis Rückgabe
Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung
2019 BLACKROLL PILLOW 3 ninawro
Schlaf Tipps 8 min Lesezeit

Kissen gegen Rückenschmerzen: Tipps für die Auswahl

veröffentlicht von Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer in Schlaf am 3. August 2023 - aktualisiert am 21. März 2024
Dr torsten pfitzer
Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer

Kennst du es auch? Du wachst morgens auf, dein Nacken total verspannt und vor lauter Rückenschmerzen schaffst du es kaum aus dem Bett? Damit bist du nicht allein. Jedoch kannst du diesen Beschwerden vorbeugen, indem du das richtige Kissen gegen Rückenschmerzen verwendest. Du fragst dich was ein Kissen mit Rückenproblemen zu tun hat? Dazu bekommst du hier einige Informationen in diesem Artikel.

https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/Ruckenschmerzen_1.1.1_2022-04-22-181919_gutf.jpg?v=1650651559
01

Rückenschmerzen als häufiges Problem

Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Problem, das Menschen aller Altersgruppen betrifft. Obwohl sie in unterschiedlichen Formen auftreten können, sind Rückenschmerzen eine der häufigsten Beschwerden weltweit. Die Prävalenz von Rückenschmerzen ist so hoch, dass sie zu einer bedeutenden Belastung für Einzelpersonen, die Gesundheitssysteme und die Gesellschaft insgesamt geworden sind.

Es gibt viele Ursachen für Rückenschmerzen, darunter schlechte Körperhaltung, mangelnde körperliche Fitness, Bewegungsmangel, das zu viele und lange sitzen auf dem unbequemen Stuhl bei der Arbeit, Übergewicht, schwache Muskeln, myofasziale Ungleichgewichte und Probleme an den Bandscheiben. Darüber hinaus können auch Verletzungen, degenerative Erkrankungen wie Arthritis oder Osteoporose, Nervenkompression und psychosoziale Faktoren zu Rückenschmerzen führen.

Die Auswirkungen von Rückenschmerzen können erheblich sein und das tägliche Leben stark beeinträchtigen. Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, können Schwierigkeiten haben, alltägliche Aufgaben zu erledigen, arbeitsunfähig werden und in einigen Fällen sogar Depressionen oder Angstzustände entwickeln. Die Kosten für die Behandlung von Rückenschmerzen und dem damit verbundenen Arbeitsausfall sind enorm, was sowohl die individuelle als auch die gesamtwirtschaftliche Belastung erhöht.

Glücklicherweise gibt es verschiedene Ansätze zur Vorbeugung und Behandlung von Rückenschmerzen. Eine gute Körperhaltung, regelmäßige körperliche Aktivität und gezieltes Muskeltraining können dazu beitragen, die Rückengesundheit zu verbessern. Eine effektive Maßnahme gegen Rückenschmerzen kann die Verwendung des richtigen Kissens sein.

"Ein bequemes Kissen ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Schlafes und einer gesunden Wirbelsäule." - Joyce Carol Oates
https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/ergonomische-kissen-uer-den-nacken-blackroll-recovery-pillow.jpg?v=1680681293
02

Kissen für Rücken

Die Wahl des richtigen Kissens kann einen erheblichen Einfluss auf die Entlastung der Wirbelsäule und die Linderung von Rückenschmerzen haben. Hier sind einige Gründe, warum Kissen gegen Rückenschmerzen helfen können:


  • Unterstützung der natürlichen Krümmung der Wirbelsäule: Eine gesunde Wirbelsäule hat natürliche Krümmungen, einschließlich der Halslordose (Krümmung im Nackenbereich) und der Lendenlordose (Krümmung im unteren Rückenbereich). Ein geeignetes Kissen kann diese Krümmungen unterstützen und dazu beitragen, dass die Wirbelsäule in einer neutralen Position bleibt. Durch die Aufrechterhaltung der natürlichen Krümmungen wird der Druck auf die Bandscheiben reduziert und die Muskulatur entlastet.
  • Ausrichtung der Wirbelsäule: Ein korrekt positioniertes Kissen kann dazu beitragen, dass die Wirbelsäule in einer geraden Linie bleibt. Dies ist besonders wichtig, wenn man auf der Seite oder dem Rücken schläft. Das Kissen sollte ausreichende Unterstützung für den Kopf und den Nacken bieten, um eine korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule sicherzustellen. Eine fehlerhafte Ausrichtung der Wirbelsäule während des Schlafs kann zu Verspannungen, Steifheit und Rückenschmerzen führen. Solltest du morgens immer wieder verspannt aufwachen könnte das unter anderem an deiner Lage während des Schlafens liegen.
  • Druckentlastung: Kissen mit speziellen Druckentlastungseigenschaften können dazu beitragen, den Druck auf bestimmte Bereiche der Wirbelsäule zu verringern. Dies ist besonders wichtig für Menschen, die unter empfindlichen oder schmerzenden Stellen im Rückenbereich leiden. Durch die gleichmäßige Verteilung des Körpergewichts auf dem Kissen können Druckstellen minimiert werden, was zu einer besseren Durchblutung und Entlastung der betroffenen Bereiche führt.
  • Individuelle Anpassung: Jeder Mensch hat unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnisse, wenn es um Schlafposition und Kissenkomfort geht. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Kissenoptionen auf dem Markt, die es ermöglichen, das perfekte Kissen zu finden, das den individuellen Anforderungen gerecht wird. Ob Memory-Schaum, Daunen, Federkissen oder orthopädische Kissen - die Vielfalt der Auswahl ermöglicht es, ein Kissen zu finden, das den persönlichen Präferenzen und Bedürfnissen entspricht.

Mittlerweile gibt es ein sehr großes Angebot an unterschiedlichen Kissen für einen gesunden Rücken. Du hast eine vielfältige Auswahl bezüglich der Größe deines Kissens und dem Design. Bei der Breite des Angebots der Produkte auf dem Markt ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei, um den Rücken- und Nackenschmerzen den Kampf anzusagen.

Bett recovery blanket pillow valerieswelt

Unterschiedliche Arten von Kissen gegen Rückenschmerzen

Es gibt verschiedene Arten von Kissen, die speziell entwickelt wurden, um Rückenschmerzen zu lindern und eine bessere Unterstützung für den Rücken zu bieten. Hier sind einige der häufigsten Arten von Kissen, die bei Rückenschmerzen empfohlen werden:

Kissen für den gesunden Schlaf

  • Memory-Schaum-Kissen: Kissen mit einer Füllung aus Memory-Schaum passen sich den Konturen des Körpers an und bieten eine individuelle Unterstützung. Sie reagieren auf Körperwärme und -druck und passen sich somit den spezifischen Körperkonturen an. Memory-Schaum-Kissen helfen, den Druck gleichmäßig zu verteilen und die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren.
  • Körperkissen: Körperkissen sind längliche Kissen, die den gesamten Körper umschließen und eine stabile Positionierung während des Schlafs ermöglichen. Sie können dabei helfen, die Wirbelsäule in einer neutralen Position zu halten und den Druck auf den Rücken zu verringern. Körperkissen sind besonders beliebt bei Menschen, die unter Rückenschmerzen während der Schwangerschaft leiden oder bei Seitenschläfern.
  • Wasserkissen: Wasserkissen enthalten eine mit Wasser gefüllte Kammer, die individuell angepasst werden kann. Das Wasser passt sich den Bewegungen des Körpers an und bietet eine anpassungsfähige Unterstützung für den Nacken und den Rücken. Durch die Einstellbarkeit des Wasserstandes können Wasserkissen an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden
  • Ein orthopädisches Kissen ist ein speziell entworfenes Kissen, das entwickelt wurde, um die Wirbelsäule und den Nacken während des Schlafs optimal zu unterstützen. Es zeichnet sich durch eine ergonomische Form aus, die darauf abzielt, die natürlichen Krümmungen der Wirbelsäule beizubehalten und eine gesunde Ausrichtung zu fördern. Orthopädische Kissen bieten eine angemessene Stütze für den Nacken und den Kopf, um Verspannungen, Schmerzen und Steifheit zu reduzieren. Sie sind oft aus hochwertigen Materialien wie Memory-Schaum, Latex oder federndem Material gefertigt, die Druckpunkte entlasten und eine gleichmäßige Gewichtsverteilung ermöglichen.
  • Ein Kissen für Schwangere, auch bekannt als Schwangerschaftskissen oder Stillkissen, ist speziell für den Komfort und die Unterstützung von schwangeren Frauen entwickelt worden. Es ist in der Regel lang und hat eine gebogene oder U-förmige Form, um den Körper der werdenden Mutter optimal zu umarmen. Ein Schwangerschaftskissen bietet verschiedene Vorteile für die schwangere Frau. Es kann helfen, den wachsenden Bauch zu stützen und entlastet so den Druck auf Rücken, Hüften und Beine. Das Kissen fördert eine bessere Schlafposition, indem es die Wirbelsäule in einer neutralen Ausrichtung hält und den Nacken und die Schultern unterstützt. Darüber hinaus kann ein Kissen für Schwangere auch nach der Geburt vielseitig eingesetzt werden. Es kann beim Stillen als Unterstützung für das Baby oder als Lagerungskissen für die Mutter verwendet werden. Schwangerschaftskissen sind in verschiedenen Größen, Formen und Füllmaterialien erhältlich, um den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden. Einige Modelle bieten auch einen abnehmbaren Bezug, der gewaschen werden kann, um eine hygienische Schlafumgebung zu gewährleisten. Insgesamt bieten Kissen für Schwangere eine komfortable und unterstützende Lösung für werdende Mütter, um eine bessere Schlafqualität und Entlastung während der Schwangerschaft und danach zu ermöglichen.

Bei BLACKROLL setzen wir auf den Memory-Schaum und haben damit das RECOVERY PILLOW entwickelt, das deinen Rücken unterstützen kann.

Bestseller
90 Tage gratis Probeschlafen - zuhause & unterwegs
Recovery Pillow
99,90 €
B-Ware
Auf diesem Kopfkissen liegst du richtig - zuhause & unterwegs
Recovery Pillow Outlet
99,90 €
79,90 €
Ausverkauft
Special Edition
Der Bestseller für ausgeschlafene FC Bayern München Fans
Recovery Pillow FC Bayern München
99,90 €
Special Edition
Der Bestseller für ausgeschlafene BVB Fans
Recovery Pillow Borussia Dortmund
99,90 €
2021 Sleep Pillow Case Jersey 2 Y2 A4211


Kissen für eine gesunde Haltung während des Sitzens

  • Lordosenkissen: Diese Kissen sind ergonomisch geformt und bieten eine zusätzliche Unterstützung für den unteren Rückenbereich, auch Lendenwirbelsäule genannt. Sie sind oft gekrümmt oder gewölbt und helfen, die natürliche Krümmung der Wirbelsäule beizubehalten. Diese Art von Kissen können den Druck auf den unteren Rücken reduzieren und die Muskelspannung verringern.
  • Keilkissen: Keilkissen haben eine schräge Form und werden oft verwendet, um eine aufrechte Sitzhaltung zu unterstützen. Sie werden unter das Gesäß oder den Rücken platziert und können helfen, die Wirbelsäule in einer neutralen Position zu halten. Keilkissen können besonders nützlich sein, wenn Rückenschmerzen durch längeres Sitzen verursacht werden, z.B. im Büro oder im Auto.

Bei der Suche nach dem richtigen Kissen für dich, solltest du beachten, dass jeder von uns andere Bedürfnisse bezüglich des Schlafs hat und somit das perfekte Kissen für jeden andere Eigenschaften hat. Die Kissen verschiedener Hersteller unterscheiden sich oft sehr stark in der Qualität und auch im Preis.

Weitere Tipps zur Linderung von Rückenschmerzen

Nicht nur das Kopfkissen ist ausschlaggebend für deine Rückengesundheit. Um Rückenschmerzen zu lindern oder gar vorzubeugen, gibt es verschiedene Lösungen, die dir helfen können:

  • Verbesserung der Körperhaltung: Achte darauf, eine gute Körperhaltung einzunehmen, sowohl im Stehen als auch im Sitzen. Vermeide weitestgehend langes Sitzen in gebückter Haltung und bemühe dich, eine aufrechte Position beizubehalten. Verwende wenn möglich, ergonomische Stühle und passe deinen Arbeitsplatz entsprechend an, um eine korrekte Körperhaltung zu fördern: Deine beste Haltung, ist deine nächste Haltung. Versuche dich so oft wie möglich zu bewegen.
  • Regelmäßige Bewegung: Eine regelmäßige körperliche Aktivität, insbesondere Übungen zur Regulierung der Muskelspannungen, kann dazu beitragen, Rückenschmerzen zu lindern. Dehnungsübungen und Yoga können ebenfalls hilfreich sein, um die Flexibilität zu verbessern und die Muskeln zu entspannen.
  • Gewichtskontrolle: Übergewicht kann zusätzlichen Druck auf den Rücken ausüben und zu Rückenschmerzen führen. Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung können dabei helfen, ein gesundes Gewicht zu erreichen oder aufrechtzuerhalten und somit den Druck auf den Rücken zu verringern.
  • Ergonomische Schlafposition: Achte auf eine ergonomische Schlafposition, die den Rücken entlastet. Für Rückenschläfer kann es hilfreich sein, ein Kissen unter den Knien zu platzieren, um die Wirbelsäule zu entlasten. Für Seitenschläfer ist es ratsam, ein Kissen zwischen die Knie zu legen, um die Ausrichtung der Wirbelsäule zu verbessern.
  • Anpassung des Schlafsystems: Achte darauf, dass deine Matratze und dein Kissen, ausreichende Unterstützung bieten. Eine Matratze mit mittlerem Härtegrad und ein Kissen, das den Nacken und den Rücken richtig ausrichtet, können dabei helfen, Rückenschmerzen zu lindern. In einigen Fällen kann es ratsam sein, auf eine orthopädische Matratze oder ein spezielles Rückenkissen zurückzugreifen.
  • Stressmanagement: Stress kann zu Muskelverspannungen und Rückenschmerzen beitragen. Finde Strategien zur Stressbewältigung, wie z.B. Entspannungstechniken, Meditation oder regelmäßige Pausen, um die Anspannung im Rückenbereich zu reduzieren.
  • Physiotherapie und medizinische Behandlung: In einigen Fällen kann eine gezielte osteopathische oder physiotherapeutische Behandlung, wie z.B. Massagen, Dehnungsübungen oder Elektrotherapie, erforderlich sein, um Rückenschmerzen zu lindern. Bei anhaltenden oder schweren Rückenschmerzen ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um eine umfassende Diagnose und geeignete Behandlungsoptionen zu erhalten.
https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/schulterschmerzen-uebungen.jpg?v=1615881745
03

Kissen Schulterschmerzen

Schulterschmerzen können äußerst unangenehm sein und unseren Schlaf erheblich beeinträchtigen. Eine Möglichkeit, Schulterschmerzen zu lindern und einen erholsamen Schlaf zu fördern, besteht darin, das richtige Kissen auszuwählen. Hier haben wir dir einige Tipps wie verschiedene Arten von Kissen dazu beitragen können Schulterschmerzen zu lindern oder gar nicht erst aufkommen zu lassen:

  • Ursachen von Schulterschmerzen verstehen: Bevor wir uns mit den verschiedenen Kissenoptionen beschäftigen, ist es wichtig, die möglichen Ursachen Ihrer Schulterschmerzen zu verstehen. Verletzungen, entzündliche Erkrankungen, schlechte Schlafpositionen oder Muskelverspannungen können Schulterschmerzen verursachen.
  • Das richtige Material wählen: Die Wahl des richtigen Materials für Ihr Kissen ist entscheidend, um Schulterschmerzen zu lindern. Hier sind einige Optionen, die du in Betracht ziehen solltest:
    • Memory-Schaum: Dieses Material passt sich der Form Ihres Körpers an und bietet eine gute Unterstützung für Nacken und Schultern.
    • Latex: Latexkissen sind hypoallergen und bieten eine angemessene Unterstützung für den Nacken und die Wirbelsäule.
    • Daunenkissen: Daunenkissen sind weich und bequem, bieten jedoch möglicherweise nicht genügend Unterstützung für die Schultern.
  • Die richtige Höhe und Festigkeit auswählen: Die Höhe und Festigkeit des Kissens spielen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung deiner Schultern. Hier sind einige Richtlinien, die dir bei der Auswahl helfen könnten:
    • Höhe: Wählen Sie ein Kissen, das Ihre Wirbelsäule in einer neutralen Position hält, wobei Ihr Nacken und Ihre Schultern richtig gestützt werden.
    • Festigkeit: Eine mittlere Festigkeit ist oft die beste Wahl, um den Druck auf die Schultern zu minimieren. Ein zu festes oder zu weiches Kissen kann zu zusätzlichen Schulterschmerzen führen.
  • Spezielle Kissenoptionen: Es gibt auch spezielle Kissenoptionen, die speziell für Menschen mit Schulterschmerzen entwickelt wurden. Hier sind einige Beispiele:
    • Seitenschläferkissen: Diese Kissen sind ergonomisch geformt und bieten eine Aussparung für die Schulter, um den Druck zu entlasten.
    • Keilkissen: Ein Keilkissen kann dir helfen, deine Schultern in einer aufrechten Position zu halten und Schulterschmerzen zu lindern.
    • Nackenstützkissen: Diese Kissen bieten eine spezielle Nackenstütze und können Schulterschmerzen reduzieren.

Teste verschiedene Kissen: Die Auswahl des richtigen Kissens ist immer eine individuelle Entscheidung. Nimm dir die Zeit, um verschiedene Kissen auszuprobieren und herauszufinden, welches am besten zu dir passt. Einige Hersteller bieten auch eine Testphase oder eine Geld-zurück-Garantie an, um sicherzustellen, dass du mit deinem Kauf zufrieden bist. Bei BLACKROLL bieten wir dir zum Beispiel 90 Nächte zum Testen unserer Schlafprodukte an.

Die Auswahl des richtigen Kissens kann einen großen Unterschied bei der Linderung von Schulterschmerzen und der Förderung eines erholsamen Schlafs machen. Besonders solltest du bei der Kissenauswahl darauf achten, dass du dich mit deinem neuen Kopfkissen wohl fühlst und es dir so eine angenehme Nachtruhe bereiten kann.

Entdecke unsere Schlafprodukte:
Bestseller
90 Tage gratis Probeschlafen - zuhause & unterwegs
Recovery Pillow
99,90 €
4-Jahreszeiten
Bettdecke mit Reise-Tasche & PrimaLoft® Technologie
Recovery Blanket
ab
179,90 €
Für alle Schlaftypen
Mit 8 Regenerationszonen individuell konfigurierbar
Recovery Base
ab
479,90 €
https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/schlafmangel-fazit.jpeg?v=1690560664
04

HWS-Kissen für Seitenschläfer

Als Seitenschläfer ist es wichtig, ein geeignetes Kissen zu finden, das den Halswirbelsäulenbereich (HWS) unterstützt und eine korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule ermöglicht. Hier bekommst du einige Tipps, um das richtige Kissen für eine bessere Schlafqualität und eine gesunde Haltung zu finden.

  • Verständnis der HWS-Unterstützung: Die Halswirbelsäule besteht aus sieben kleinen Wirbeln, die eine natürliche Krümmung aufweisen. Das richtige Kissen für Seitenschläfer sollte diese Krümmung unterstützen und den Hals in einer neutralen Position halten. Es sollte genügend Stütze bieten, um den Abstand zwischen Schulter und Kopf auszugleichen.
  • Höhe und Kontur des Kissens: Ein HWS-Kissen für Seitenschläfer sollte eine ausreichende Höhe haben, um den Hals zu stützen und die Wirbelsäule gerade auszurichten. Es sollte auch eine konturierte Form aufweisen, die die natürliche Krümmung des Nackens nachahmt. Diese Kontur hilft, den Hals zu entlasten und eine gesunde Schlafposition zu fördern.
  • Materialauswahl: Die Wahl des richtigen Materials für das HWS-Kissen ist ebenfalls wichtig (wie bei Kissen gegen Schulterschmerzen)
  • Festigkeit des Kissens: Die Festigkeit des HWS-Kissens ist wichtig, um eine korrekte Ausrichtung der Wirbelsäule sicherzustellen. Es sollte ausreichend fest sein, um den Hals zu stützen, aber auch ausreichend nachgeben, um Druckpunkte zu reduzieren. Eine individuelle Anpassung an deine persönlichen Vorlieben ist wichtig, da jeder unterschiedliche Präferenzen hat.
  • Testen und Anpassen: Es ist empfehlenswert, verschiedene HWS-Kissen auszuprobieren, um das richtige für deine Bedürfnisse zu finden. Achte auf Rückgabemöglichkeiten oder Probeschlafzeiten, um sicherzustellen, dass du mit deiner Wahl zufrieden bist. Teste das Kissen für einige Nächte, um sicherzustellen, dass es dir den gewünschten Komfort und die richtige Unterstützung bietet.

Bei der Auswahl eines HWS-Kissens für Seitenschläfer ist es wichtig, die richtige Höhe, Kontur, Festigkeit und Materialauswahl zu berücksichtigen. Indem die Wirbelsäule und den Nacken in einer neutralen Position sind, kann ein geeignetes Kissen Schmerzen reduzieren und eine erholsame Schlafumgebung schaffen. Probiere verschiedene Optionen aus, um das perfekte HWS-Kissen zu finden, das dir einen gesunden und komfortablen Schlaf ermöglicht.

https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/welches-kissen-bei-nackenschmerzen-schlafposition.jpg?v=1680683360
05

Richtige Positionierung des Kopfkissens

Auch die richtige Positionierung von Kissen ist entscheidend, um eine optimale Schlafhaltung, Unterstützung und Komfort während des Schlafs zu gewährleisten. Deshalb haben wir dir hier zusammengefasst, wie du bei welcher Schlafposition am besten dein Kopfkissen positionieren solltest:

  • Kopfkissen für den Nacken: Platziere dein Kopfkissen so, dass es den Nacken und den Kopf unterstützt. Das Kissen sollte den Abstand zwischen deiner Schulter und deinem Kopf ausgleichen ebenso sollte es deine Halswirbelsäule in einer neutralen Position halten. Achte darauf, dass das Kissen nicht zu hoch oder zu niedrig ist, um Nackenverspannungen zu vermeiden.
  • Seitenlage: Wenn du auf der Seite schlafen solltest, lege ein zusätzliches Kissen zwischen deine Knie. Dieses Kissen hilft dabei, deine Wirbelsäule in einer geraden Linie zu halten und den Druck auf deine Hüften und Knie zu reduzieren. Es kann auch helfen, das Gleichgewicht in deiner Schlafposition zu verbessern.
  • Rückenlage: Wenn du auf dem Rücken schläfst, positioniere dein Kissen unter deinen Knien. Dieses Kissen hilft dabei, den unteren Rücken zu entlasten und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule zu unterstützen. Es kann auch dabei helfen, Schnarchen und Atembeschwerden zu reduzieren.
  • Bauchlage: Die Bauchlage ist für die Wirbelsäule und den Nacken oft die ungünstigste Schlafposition. Wenn du auf dem Bauch schläfst, versuche am besten ohne Kissen oder mit einem flachen Kissen zu schlafen. Ein zu hohes Kissen kann den Nacken überstrecken und zu Verspannungen führen. Es kann auch hilfreich sein, ein zusätzliches Kissen unter deinem Bauch zu platzieren, um den Druck auf den unteren Rücken zu verringern.
  • Kissenpflege: Neben der richtigen Positionierung ist es wichtig, dein Kissen regelmäßig zu pflegen. Schüttle deine Kissen täglich aus, um sie wieder in ihre ursprüngliche Form zu bringen, und wasche sie gemäß den Anweisungen des Herstellers. Gönne dir auch hin und wieder ein neues Kopfkissen, um die Hygiene zu gewährleisten.
https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/haende-schlafen-nachts-ein-1.jpeg?v=1680176444
06

Tipps zum Schlafen ohne Kopfkissen

Aus ergonomischer Sicht wird es nicht empfohlen auf dem Bauch zu schlafen. Vor allem Bauchschläfern wird immer wieder geraten ohne Kissen zu schlafen. Jedoch wenn du immer mit einem Kopfkissen geschlafen hast, wird es einige Zeit dauern, bis du dich an das Schlafen ohne Kissen gewöhnt hast. Beachte diese Tipps, wenn du das kissenlose Schlafen ausprobieren möchtest:

Reduziere allmählich deine Kopfstütze. Anstatt das Kopfkissen sofort zu entfernen, beginne mit einer gefalteten Decke oder einem Handtuch.

Stütze deinen restlichen Körper mit Kissen ab. Wenn du auf dem Bauch schläfst, lege ein Kissen unter deinen Bauch und dein Becken, damit deine Wirbelsäule neutral bleibt. Lege ein Kissen unter deine Knie, wenn du auf dem Rücken liegst, oder zwischen deine Knie, wenn du auf der Seite liegst.

Wähle die richtige Matratze. Ohne Kissen ist es noch wichtiger, eine Matratze mit ausreichendem Halt zu haben. Eine zu weiche Matratze lässt deine Wirbelsäule durchhängen, was zu Rückenschmerzen führen kann.

Empfehlenswert wäre es, dir eventuell eine andere Liegeposition anzugewöhnen.

Blackroll Recovery Base
Eine Matratze.
8 Konfigurationen.
Für alle Schlaftypen
Mit 8 Regenerationszonen individuell konfigurierbar
Recovery Base
ab
479,90 €
https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/recovery-pillow-anthracite-valerieswelt.jpg?v=1640787014%2C0.4836%2C0.6594
07

Fazit

Ein passendes Kissen kann bei Rückenschmerzen eine wichtige Rolle spielen, indem es die Wirbelsäule unterstützt und eine gesunde Schlafposition fördert. Die Wahl des richtigen Kissens, das die individuellen Bedürfnisse und Schlafpositionen berücksichtigt, kann dazu beitragen, Muskelverspannungen zu reduzieren, Druckpunkte zu entlasten und die Wirbelsäule in einer neutralen Ausrichtung zu halten. Ein ergonomisches Kissen, das die natürlichen Krümmungen des Nackens und des Rückens unterstützt, kann besonders vorteilhaft sein. Ein individuell angepasstes Kissen kann einen positiven Beitrag zur Linderung von Rückenschmerzen leisten und zu einer erholsamen und schmerzfreien Schlafumgebung beitragen.

https://storage.googleapis.com/oneworld-prod/assets/Schlaf-Wissen.jpg?v=1628091577%2C0.4919%2C0.285
08

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wie BLACKROLL® dich bei Rückenschmerzen unterstützen kann:
Bestseller
90 Tage gratis Probeschlafen - zuhause & unterwegs
Recovery Pillow
99,90 €
Inkl. Online-Training
Set bei Rückenschmerzen inkl. Online-Training
Back Box
69,90 €
Für alle Schlaftypen
Mit 8 Regenerationszonen individuell konfigurierbar
Recovery Base
ab
479,90 €
Online-Faszienkurs
Online-Faszienkurs: Wohltuende Schmerzprävention
21 Tage Painfree Faszienkurs
21,00 €