Der Effekt der Vibrationsmassage

Veröffentlicht von Dr. Robert Schleip in Faszien 8. November 2021
Dr. Robert Schleip

Wie du durch Vibrationsmassage Mobilitätseinschränkungen verbessern und Schmerzen lindern kannst

Vibration und Massage sind zwei Ansätze, deren Entdeckungen mehr als 1000 Jahre auseinanderliegen. Ursprünglich in der manuellen Therapie durch Zittern mit den Händen durchgeführt gibt es mittlerweile unzählige Massagetechniken und Tools auf dem Markt, die sich die Kombination aus Entspannung der Muskulatur durch Druck und der Stoffwechselaktivierung durch Vibration zunutze machen. Massagepistolen und vibrierende Faszienrollen gehören zu den beliebtesten Produkten. Ob eine mit Vibration kombinierte Massage gut für deinen Körper ist, welche Effekte sie hat und wann du die Vibrationsmassage einsetzen solltest, lernst du in diesem Beitrag.

Was ist eine Vibrationsmassage?

Das Wort Vibration leitet sich vom lateinischen Wort „vibrare“ ab und bedeutet so viel wie „in zitternde Bewegung setzen, schwingen oder schütteln". Durch eine Vibrationsmassage wird dein Gewebe durch Schwingungen wohltuend stimuliert und mehrdimensional in Bewegung versetzt. Die Wirkung dringt durch die Vibration tiefer in das Gewebe ein, sodass Verklebungen und muskuläre Verspannungen besser gelockert, gelöst und entspannt werden als bei einer Massage ohne Vibration. Die Schwingungen dringen bei der Vibrationsmassage tief in den Körper ein.

Was bewirkt Vibrationsmassage?

Eine wesentliche Wirkung, welche die Vibration mit sich bringt, scheint die Regulation der Muskelspannung zu sein. Je nach Vibrationsfrequenz wirkt die Vibrationsmassage aktivierend (über 35 Hz) oder entspannend (unter 30 Hz) auf den Muskel. Ideal für die Vorbereitung auf ein bevorstehendes Training oder das Cool-Down nach einem Workout

Durch den Vibrationsmechanismus werden Stoffwechsel und Durchblutung stark angeregt, gleichzeitig wird Schmerz gedämpft. Das ist bei der Therapie von akuten und chronischen Beschwerden außerordentlich hilfreich. Zusätzlich wird bei allen Frequenzen die Körperwahrnehmung der behandelten Regionen nachhaltig verbessert.

Weitere Wirkungen der Vibrationsmassage von denen Experten & Anwender berichten:

  • Erhöhung der Durchblutung
  • Verbesserung der Regeneration
  • Vorbeugung von Muskelkater
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Steuerung von Bewegungen
  • Verbesserung der Beweglichkeit

Übrigens ist auch die Raumfahrt ist an den Wirkungen der Vibrationsmassage interessiert. In der Schwerelosigkeit soll sie helfen, dem Muskelabbau der Astronauten entgegenzuwirken.

Dr. Robert Schleip,Faszienforscher

“Die Stimulation gelangt in die Tiefe des Gewebes und wirkt wie eine wohltuende Dusche auf die Dehnungsrezeptoren des Fasziengewebes. Mit etwas Übung kann man die für jede Körperregion optimale Frequenz finden, die die Resonanzfrequenz des jeweiligen Gewebes am besten trifft.“

Dr. Robert Schleip,Faszienforscher

Einsatzgebiete der Vibrationsmassage

In welchen Fällen du von einer Vibrationsmassage profitieren kannst:

Vibrationstools zur Aktivierung & Regeneration
Zu den Produkten

Ist Vibrationsmassage gesund?

Die positiven gesundheitlichen Effekte der Vibrationsmassage sorgen in den verschiedensten Bereichen für sehr viel Aufmerksamkeit. Sowohl in der Therapie als auch in der Prävention und in der Rehabilitation ist sie mittlerweile unverzichtbar. Aber auch immer mehr Trainer und Privatpersonen schätzen die wohltuende und gesundheitsfördernde Anwendung der Vibrationsmassage.

Welche Tools eignen sich für eine Vibrationsmassage?

Mittlerweile kannst du am Markt zwischen den unterschiedlichsten Vibrationsmassageräten wählen. Es gibt Massagepistolen, vibrierende Faszienrollen, vibrierende Massagestäbe und vieles mehr. Wie sie sich die Produkte unterscheiden, erfährst du hier.

Flächig vs. Punktuell

Die Vibrationsmassage mit einer vibrierenden Faszienrolle stellt eine großflächige Anwendung dar. Im Gegensatz dazu kommt es beim Einsatz von Massagepistolen zu einer gezielten, lokalen Massage. Grundsätzlich gilt, dass du dich bei der Bearbeitung deines Gewebes von großflächig zu punktueller Massage vorantasten solltest.

Der BLACKROLL® BOOSTER Vibrationskern kann übrigens beides: Die Großflächige Massage in Kombination mit einer BLACKROLL® und die punktuelle Massage zur Bearbeitung von Triggerpunkten in Kombination mit dem BLACKROLL® BOOSTER HEAD.

Regeneration und Aktivierung

Die meisten Vibrationstools haben nur begrenzte Möglichkeiten, die Schwingungsfrequenz einzustellen bzw. arbeiten eher in einem hochfrequenten Bereich. Das Problem dabei liegt darin, dass unsere Muskulatur ab einer Schwingung von über 35 Hz anspannt. Der regenerierende Effekt bleibt aus. Ein Gerät zur Vibrationsmassage sollte deshalb immer möglichst variabel einstellbar sein.

Der BLACKROLL® BOOSTER bietet die Möglichkeit einer stufenlosen Intensitätsregelung in einem maximalen Frequenzbereich von 12 bis 56 Hertz (1 Hz = 1 Schwingung pro Sekunde, also 720 bis 3360 Schwingungen pro Minute).

Der BLACKROLL® RELEAZER arbeitet ebenfalls in einem niedrigen Frequenzbereich und ermöglicht das aus der Therapie bekannte Shearing (Ausstreichen des Gewebes). Damit kann die Gewebequalität und Regeneration verbessert werden.

Die BLACKROLL® FASCIA GUN bietet vier Vibrationsstufen in einem Frequenzbereich von 20 bis 53,3 Hertz ( 1200r/min bis 3200r/min).

Schwingungsrichtung

Die meisten Massagepistolen arbeiten mit einer vertikalen Schwingung. Diese Schwingung arbeitet in Richtung des Körpers und von ihm weg, also „hämmernd“. Ungefähr so, als würdest du eine Faust machen und sanfte Druckstöße in dein Gewebe erzeugen. Nicht umsonst wird die Anwendung mit einer Muskel Massage Gun im Englischen häufig der Begriff “Percussion Therapy”(Percussion=Schlag/Stoß) genannt. Andere Geräte arbeiten mit exzentrischen Schwingungen horizontal zum Gewebe. Also eher “rührend”. Wie wenn du dein Gewebe mit dem Finger fixierst und schnelle Kreisbewegungen durchführst.

Auch der BLACKROLL® BOOSTER Vibrationskern arbeitet mit dieser “rührenden” Vibration. Du versetzt das Gewebe in eine kreisende Schwingung, die parallel zu deiner Körperoberfläche schwingt. Darüber hinaus kannst du durch die Anwendungsrichtung des BLACKROLL® BOOSTERS selbst bestimmen in welcher Art und Weise die Schwingungen auf deinen Körper wirken sollen. Durch Anwendung im 90°-Winkel hast du, wie oben beschrieben, rührende, exzentrische Schwingungen. Bei einem Anwendungswinkel von 0° hast du eine tiefenwirksame Vibrationsmassage, deren Schwingungen tief in das Gewebe eindringen. Und bei einer Anwendung im 45°-Winkel erhältst du eine Mischung aus beiden Schwingungsrichtungen – für eine sehr individuelle Anwendung der Vibrationsmassage. Die FASCIA GUN ermöglicht – je nach dem verwendeten Aufsatzstück – eine Anwendung in rein vertikaler Wirkungsrichtung oder auch in seitlichen Richtungen bis hin zu einem 45°-Winkel.

Vibrations-
massage Tools

Was sagt die Forschung zum Thema Vibrationsmassage?

In einer Studie aus dem Jahr 2020 wurde untersucht, ob die Kombination aus Vibration (31Hz) zusammen mit der herkömmlichen Selbstmassage mit der BLACKROLL® einen größeren Einfluss auf die Gleitfähigkeit der Thorakolumbalfaszie (Lendenfaszie) hat als eine Selbstmassage mit der BLACKROLL® ohne Vibration. Die Gleitfähigkeit zwischen der Unterhaut und der Lendenfaszie war in der Gruppe, welche die Vibrationsmassage mithilfe des BLACKROLL® BOOSTER einsetzte, signifikant besser als in der Gruppe, die ohne zusätzliche Vibration rollte. Wichtig hierbei: Nur eine gleitfähige Faszie ist eine gesunde Faszie.

In derselben Studie wurde die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule zwischen Vibrationsmassage und herkömmlicher Selbstmassage verglichen. Die aktive Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule nahm sowohl bei Vibrationsmassage als auch beim Foam Rolling ohne Vibration im Vergleich zu den Studienteilnehmern, die die BLACKROLL® nicht verwendeten, deutlich zu.

Ein wesentlicher Teil der propriozeptiver Nervenendigungen wird bei langsamen Stimulationen nicht erreicht, da sie nur auf sich rasch verändernde Reize reagieren. Eine Vibrationsmassage bietet daher den Vorteil eine wesentlich größere Anzahl von sensorischen Rezeptoren zu stimulieren, als eine klassische Massage und dabei selbst tiefere Gewebezonen zu erreichen.

Eine weitere Studie* wurde mit dem BLACKROLL® RELEAZER durchgeführt. Ziel war es, die Wirksamkeit einer myofaszialen Lösetechnik in Kombination mit einer Vibrationsschwingung zu untersuchen. Die Anwendung der Selbstbehandlung mit dem Gerät zur Muskelfaszien-Stimulation ergab signifikante Verbesserungen der objektiven mechanischen Gewebequalität. Auch die Schmerzempfindung, Durchblutung und der Bewegungsumfang verbesserten sich deutlich.

Fazit zur Vibrationsmassage

Nicht umsonst gibt es den Spruch „Good Vibes only“. Vibrationsmassage ist und tut gut. Auch wenn die Studienlage auf diesem Gebiet noch recht dünn ist, schwärmen viele Personen regelrecht von der Massage mit Vibration. Sie kann nicht nur zur Regeneration nach intensiven Einheiten eingesetzt werden, sondern bewährt sich auch als Begleiter, um die Muskulatur vor einer Trainingseinheit zu aktivieren oder Schmerzen vorzubeugen. Wenn du die Massage mit einer BLACKROLL® magst, wirst du das Upgrade durch einen BOOSTER Vibrationskern oder die Anwendung mit dem BLACKROLL® RELEAZER lieben. Am besten, du lässt dich durch die positiven Effekte einfach selbst überzeugen.

*Quelle: Gordon CM, Lindner SM et al. Correlation between Hydration and Fascia Stiffness during a Self-help Treatment with a Myofascial Manipulation Tool Fascia Research IV, 2015.

Kostenloser Versand & Rückversand Kostenloser Versand & Rückversand
90 Tage gratis Rückgabe 90 Tage gratis Rückgabe
Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung